Religionen als Weichensteller der Geschichte? Die Verschaltung von Religion und Kapitalismus

Vortrag gehalten am 12. April an der Volkshochschule Tübingen

Was hat Kapitalismus mit Religion zu tun?  Ist es tatsächlich denkbar, daß die Religion des stallgeborenen Tischlers aus Betlehem ursächlich für die Entstehung des modernen Kapitalismus mitverantwortlich zu machen ist? Oder daß die Religion der  Nächstenliebe sich zu einer ideologische Stütze des Systems gnadenloser Konkurrenz gemananias und saphiraausert hat?

Zunächst spricht einiges dagegen – nicht zuletzt die heiligen Schriften. Hier ein Beispiel aus dem Neuen Testament [Apostel 5, 1-11] .  Das Ehepaar Ananias und Saphira hat seine Felder verkauft – und die Regeln der urchristlichen Gemeinschaft verlangen, daß sie den Erlös an die Gemeinde abgeben. Aber sie halten etwas von dem Geld zurück. Apostel Petrus durchschaut Ananias, konfrontiert ihn mit seiner Unehrlichkeit, bezichtigt ihn, Gott selbst betrogen zu haben. Und Ananias fällt auf der Stelle tot um. Seine Frau Saphira kommt später hinzu, wiederholt die Lüge – und sie erleidet das gleiche Schicksal: Tod als Strafe für den Versuch der Kapitalbildung.

weiterlesen

 

Advertisements
Leave a comment

1 Comment

  1. ghosts of capitalism past, present and yet to come: the plan | metax‎‎ý

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: