Geld und Gesundheit: Konsum als Transformation von Geld in Moral

ISBN 978-3-8325-0697-1
450 Seiten, 40.50 EUR

In der lebensstilzentrierten Gesundheitsförderung werden bestimmte Lebens- und Konsumstile moralisch aufgewertet, andere abgewertet. Auf welche gesellschaftlichen Legitimitätsstrukturen bezieht sich dieser moralisierende Diskurs? Dieser Frage geht die vorliegende Arbeit in Form von Interpretationen von Gesundheitsaufklärung, Fernsehwerbung und Konsumenteninterviews nach. In theoretischen Exkursen zu monetärer Solidarität, Konsumreligion und romantischer Ethik des Konsums werden Aspekte des Gesundheitsdiskurses in Beziehung zur moralischen Grammatik kapitalistischer Gesellschaften gesetzt.

Inhaltsverzeichnis

Kaufen

Advertisements
Leave a comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: